Schalke kauft BVB den Schneid ab!

Schwache erste Halbzeit

Durch eine schwache erste Halbzeit gegen die aggressiven und hellwachen Schalker geriet der BVB durch Tore von Draxler (11.) und Huntelaar (35.) in Rückstand. Insgesamt wirkte es so als würde jeder irgendwie neben sich stehen. Lewandowski hat sich in der ersten Halbzeit alleine dreimal die Schuhe gebunden. Hummels ist laut Jürgen Klopp umgeknickt. Oder waren es doch die Grippe-Nachwehen? Er spielte sehr fahrig mit vielen Fehlpässen. Die Zweikampfschwäche war schon eklatant. Wie oft gewannen die Schalker Kopfballduelle oder wichtige Duelle im Mittelfeld? Die gesundheitlichen Probleme von Hummels waren mit entscheidend. Klopp reagierte indem er in der HZ wechselte . Man kann sich nur fragen ob die Veränderung wie im Hinspiel zu spät kam. Großkreutz konnte seinen Startelfeinsatz keineswegs rechtfertigen. Was hat sich wohl Santana gedacht?

Wechsel bringen Besserung

Die in der Halbzeit eingewechselten Sahin und Reus für Hummels und Großkreutz sorgten für mehr Gefahr im Dortmunder Spiel. Sahin bemühte sich um Struktur von hinten heraus, welche Gündogan heute nicht liefern konnte. Reus konnte mit seiner Schnelligkeit und einigen guten Pässen dem Spiel mehr Elan verleihen. Warum nicht von Anfang an? Der Anschlusstreffer durch Lewandowski (59.) ließ auf eine heiße Schlussphase hoffen, welche dann auch stattfand. Der BVB hätte durch Lewandowski in der 88. zum Ausgleich kommen können, da die Schalker zahlreiche Konterchancen leichtfertig vergaben. Am Ende fehlte dann die Zeit und die Dortmunder verfielen, was auch Klopp missfiel, in Hektik und schlugen oft planlose hohe Bälle. Schalke gewinnt nach starker erster Halbzeit verdient.

Schon wieder unter Wert geschlagen

Ich hätte es ehrlich gesagt nicht für möglich gehalten, dass man erneut in einem Derby so eine desolate Leistung abliefert. Im Hinspiel hatten ja alle die Systemumstellung als Grund ausgemacht. Was war denn heute die Ursache? Da können sicherlich mehrere aufgezählt werden. Hummels spielte für Santana obwohl er noch nicht wieder voll hergestellt war. Klopp erkärte Mats‘ Leistung damit das er umgeknickt sei. Auf jeden Fall sorgte er für Unsicherheit. Die Dynamik von Marco Reus fehlte ebenfalls im Offensivspiel.

Allerdings darf man es sich nicht zu einfach machen und die Niederlage nur der eigenen Schwäche zuschreiben. Schalke machte in der ersten Hälfte vielleicht sein bestes Saisonspiel. Es wurde früh gestört und Zweikämpfe aggressiv angenommen. Schmelzer gab nach dem Spiel zu: „Schalke hat uns heute den Schneid abgekauft, wir müssen uns bei unseren Fans entschuldigen.“ Wie recht er hat.

Was nehmen wir aus dem Spieltag mit?

–         Mats Hummels war nicht fit

–         die Defensive ist in der Bundesliga zu löchrig

–          Schalke hat sich in richtig guter Verfassung präsentiert

–          Glück im Unglück: Leverkusen hat auch verloren

–          Bayern kann so früh Meister werden wie noch nie

Nächste Woche gegen Freiburg ist Wiedergutmachung angesagt.

Ob Schalke in der Champions League nachlegen kann, bleibt abzuwarten. Auch weil Huntelaar sich verletzt hat. Der  fällt laut Jens Keller länger aus.

So ärgerlich die Derbyniederlage ist, in der Tabelle ist nicht viel passiert.

Nebenbei bemerkt ist von den in meiner Derby-Vorschau angsprochenen tollen Varianten nahezu nichts umgsetzt worden. Da war wohl der Wunsch der Vater des Gedanken!

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Spielzusammenfassung, Texte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s