Die Chance für den BVB-Block! – Gündogan als Gefahr für Schweinsteiger?

Unter anderem aufgrund des Ausfalls von Schweinsteiger und Gomez werden heute vier Dortmunder Spieler in der Startformation der Nationalelf stehen. Schmelzer erhält erneut die Möglichkeit sich als Linksverteidiger zu etablieren. Mit Marcel Jansen sitzt ihm nun ein „neuer und alter“ Konkurrent im Nacken.

Am meisten freut man sich als BVB-Fan sicher über den Einsatz von Ilkay Gündogan, der seit der EM laut Löw die größte Entwicklung hinter sich hat. Schon gegen Frankreich beeindruckte seine Dynamik und Präsenz im Spiel. Wenn Bastian Schweinsteiger sich weiterhin so auf seinem Status als unangefochtene Galionsfigur ausruht, könnte das noch böse für ihn enden. Schon das Fehlen bei neun Freundschaftsspielen, zugegebenermaßen meist verletzungsbedingt, untermauert diesen Status nicht gerade. Jetzt folgte im Spiel in Kasachstan eine völlig unnötige gelbe Karte. Konsequenz: Herr Schweinsteiger ist gesperrt und kann nach München reisen um mit dem FC Bayern trainieren. Mal sehen ob er so klug ist und sich wenigstens auf der Tribüne zeigt. Von München bis Nürnberg ist ja keine Weltreise.

Ein Zusammenschnitt von Gündogans starken Aktionen im BVB-Dress:

Jogi Löw nimmt Ilkays Leistungen genau zu Kenntnis. Bis zur WM ist es noch lange hin. Sollte Schweinsteiger weiter darauf vertrauen, dass sein Status unantastbar sei, könnte das noch böse für ihn ausgehen. Man sollte sich natürlich zügeln und die BVB-Fanbrille absetzen. Dennoch glaube ich, dass Gündogan Schweinsteiger durchaus Konkurrenz machen kann. Einen nicht fitten Schweinsteiger wie bei der EURO 2012 auch 2014 einzusetzen kann sich Jogi sicher nicht erlauben. Da wird mindestens ein Schweinsteiger in der Form von 2010 nötig sein. Gündogan jedenfalls ist auf dem besten Weg ein großer zu werden. Er nimmt selbst bei seinen Einsätzen in der Nationalelf das Heft in die Hand und versucht Akzente zu setzen. Sicher ist Schweinsteiger ein anderer Spielertyp. Aber ich finde Ilkay passt besser ins dynamische Spiel Deutschlands. Bei Schweinsteiger hat man immer den Eindruck er möchte im Stile des „van Gaal-Fußballs“ mit vielen Querpässen das Spiel klug verlagern. Was gefragt ist sind dcoh eher vertikale, Pässe mit denen Tempo ins Spiel kommt. Im Gegensatz zu Gündogan wirkt mir Schweinsteiger, auch wenn er ein Stratege ist, zu sehr als Entschleuniger.

ilkay-guendogan-nationalmannschaft-514

Gefahr für Schweinsteiger? Ilkay Gündogan

Auf der linken Seite wird Marco Reus für Wirbel sorgen. Da brauchen wir uns keine Gedanken machen. Er wird seinen Weg gehen im Hinblick auf die WM. Podolski hat jedenfalls gegen Kasachstan gezeigt, dass er nicht mehr in die erste Elf gehört. Schade aber auch für Draxler der sich hätte empfehlen können, bei der Form die er derzeit hat.

Mario Götze spielt heute erneut in der Spitze. Gegen Kasachstan hatte er einige gute Aktionen, dazu das Tor. Nur bei einigen Szenen (Flanken) fiel auf, dass ein echter Mittelstürmer fehlt. Macht Mario so weiter und fügt sich gut ins Kombinations- und Positionswechselspiel ein, wird er Gomez auf jeden Fall Probleme bereiten.

Freuen wir uns auf ein Spektakel des BVB-Blocks!

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter BVB und Nationalelf, Texte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s