0:0 in Malaga – ein Schritt in die richtige Richtung

Götze Malaga

Mario Götze, der Mann des Spiels in Malaga

Gut gespielt, aber keine Tore erzielt

Es war mal wieder die mangelnde Chancenverwertung die dem BVB eine bessere Ausgangsposition für das Viertelfinal-Rückspiel verwehrte. Mario Götze scheiterte allein drei Mal in aussichtsreicher Position. Im Rückspiel muss nun ein Sieg her, denn außer einem 0:0 was zu einer Verlängerung führen würde, wäre Malaga bei einem Unentschieden egal ob 1:1, 2:2 oder 3:3 für das Halbfinale qualifiziert. Die spielerische Überlegenheit und die vielen Großchancen geben Hoffnung für das Rückspiel. Dann müssen die Chancen allerdings auch mal genutzt werden.

Das 2:2 in Donezk war auf jeden Fall ein bequemeres Polster für das Rückspiel zu Hause. Bisher hat der BVB jedes Heimspiel in dieser Champions League Saison gewonnen. Mit der Wucht des heimischen Publikums im Rücken stehen die Chancen gut erstmals seit 1998 das Halbfinale zu erreichen. Sollte Malaga allerdings ein Auswärtstor erzielen, muss der BVB schon zwei Tore machen. Dann würde es eine ganz heiße Kiste. Bei dieser Konstellation kann man sich eigentlich nur eine schnelle 2:0 Führung wünschen. Wahrscheinlich wird das Spiel aber bis zum Schluss extrem spannend sein.

Personallage

Mats Hummels absolviert am heutigen Donnerstag einen Härtetest und wird vermutlich gegen Augsburg wieder im Kader stehen. Dazu wird Kuba spätestens im Rückspiel wieder dabei sein. Es ist also möglich, dass Dortmund in Bestbesetzung antreten kann. Natürlich kann im Augsburg-Spiel einiges passieren. Ich rechne mit einigen Veränderungen in der Startelf gegen Augsburg. Piszczeck könnte von Kirch oder Großkreutz vertreten werden. Schieber ersetzt möglicherweise Lewandowski. Dazu schätze ich mal, dass Götze bzw. Reus sich erneut die Spielzeit teilen werden. Es muss diesmal wirklich alles auf den nächsten Mittwoch ausgerichtet sein. Sportlich und wirtschaftlich winkt dem BVB der größte Erfolg sein 1998.

Trotzdem sollte man gegen die Augsburger, immerhin 6. der Rückrundentabelle, mit dem nötigen Ernst auftreten. Sascha Mölders ist angeschlagen und sein Einsatz gefährdet.

Der FC Malaga hat mit Iturra (DM) und Weligton (IV) zwei Sperren für das Rückspiel verkraften und am Samstag den 4. der Primera Division, Real Sociedad San Sebastian zu Gast.

Also gegen Augsburg früh das Spiel entscheiden, wichtige Spieler schonen, kontrolliert gewinnen. Dann volle Konzentration auf Malaga und mit einem souveränen Heimsieg in Halbfinale. Wer hätte vor drei Jahren gedacht, dass das 2013 möglich ist?

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Spielzusammenfassung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s